Allgemeine Zahnmedizin

Die klassische Zahnmedizin!

Die allgemeine Zahnheilkunde umfasst den Bereich, den Sie als „klassische Zahnmedizin“ kennen:
Karies entfernen, Schmerzen beseitigen, Wurzelkanalbehandlungen durchführen, die reguläre Halbjahreskontrolle beim Zahnarzt

Inlays sind keramische Füllungen, die zahnfarben in ihren Zahn geklebt werden - die hochprofessionelle individuelle Lösung für das klassische „Loch im Zahn“.
Komposites sind zahnfarbene Kunststoffe, die das Loch in Ihrem Zahn füllen können. Unsichtbar, ästhetisch perfekt an Ihren Zahn angepasst, ersetzen sie den Teil ihres Zahnes, der durch Karies verloren gegangen ist.
Amalgam ist bei vielen Patienten das Material, das bei älteren Füllungen verwendet wurde. Neben seiner Langlebigkeit bietet dieses Füllungsmaterial einen weiteren Vorteil: Die Kosten werden vollständig von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Da das dunkle Amalgam aber optisch stark auffällt, erfreut sich das Material keiner Beliebtheit mehr – zudem sind moderne Füllungsmaterialien ebenso langlebig bei deutlich besseren Materialeigenschaften und schöner Ästhetik.
Eine Amalgamsanierung, also das Entfernen von Amalgamfüllungen, führen wir durch, wenn Ihre Amalgamfüllungen für Sie keine zuverlässige Lösung mehr darstellen – intakte Amalgamfüllungen können unter Beobachtung problemlos im Mund verbleiben.
Ein entzündeter Zahnnerv macht sich meist durch pochende Schmerzen bemerkbar, oftmals verbunden mit Schmerzen beim Zubeißen.
Eine Wurzelkanalbehandlung kann nun helfen, Schmerzen zu lindern und den Zahn zu retten. Hierbei wird das entzündete bzw. abgestorbene Gewebe mitsamt der schädlichen Bakterien aus dem Wurzelkanal entfernt, damit der Heilungsprozess einsetzen kann.

Maschinelle Aufbereitung

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis die Möglichkeit der maschinellen Wurzelkanalaufbereitung. Mit sterilen Einmalinstrumenten und neuesten Technologien bereiten wir die Wurzelkanäle auf, spülen sie mit speziellen desinfizierenden Lösungen durch und schließen sie mit einem gut verträglichen Wurzelfüllmaterial dicht ab. Dies verhindert ein erneutes Eindringen von Bakterien in den Wurzelkanal und sichert den langfristigen Behandlungserfolg.
Das Entscheidende bei jeder Wurzelkanalbehandlung ist die abschließende Stabilisierung des Zahns durch eine Krone – dann kann der Zahn meist noch lange erhalten bleiben.

Revision der Wurzelkanalbehandlung

Ist die Wurzelfüllung eines Zahnes nicht gut genug, um ihn zu erhalten, ist die Revision – also nochmalige Behandlung – der Wurzelkanäle, eine weitere Option den Zahn zu retten.
Diese Behandlung führen wir mit speziellen rotierenden Instrumenten durch, die einzeln steril verpackt ausschließlich für Ihren Zahn verwendet werden.